Pinneberg - Appen - Moorrege

Wer kennt gute Strecken? Welche Anforderungen haben sie? Haben sich Streckenzustände verbessert/ verschlechtert?

Moderator: Moderatoren

Pinneberg - Appen - Moorrege

Beitragvon BrummelH » 25.11.07 21:14

Selbst die schönste Strecke wird langweilig, wenn man sie zu oft abläuft. Aus diesem Grund brauchte ich unbedingt eine Alternative zur After-Work-Tour. Ich bin also in mich gegangen und habe die gesuchte Strecke gefunden und weil ich so unglaublich geschwätzig bin, muss ich sie Euch gleich hier vorstellen. Als Startpunkt dient mir wieder ein alter Bekannter: der [b:58d57276fa]Parkplatz vor der Eggerstedt-Kaserne[/b:58d57276fa], auf dem Ihr Euer Gefährt abstellen könnt. Von hier aus rollt Ihr in Richtung Innenstadt und kehrt nicht im "Rondo" ein. Für eine Pause seid Ihr noch nicht lange genug unterwegs. Wenn Ihr der Versuchung widerstanden habt, biegt Ihr links in die [b:58d57276fa]Goethestraße [/b:58d57276fa]ein. Die Goethestraße ist eine relativ ruhige Einbahnstraße, in der Ihr, wenn Ihr die Augen und Ohren aufhaltet, am Wochenende auch mal auf der Fahrbahn rollen könnt. Die Goethestraße ist keine lange Straße, weshalb Ihr schon nach kurzer Zeit an die Kreuzung mit der Feldstraße gelangt. Schräg links gegenüber oder auf elf Uhr, wie Schwejk sagen würde, führt die [b:58d57276fa]Rixstraße [/b:58d57276fa]weiter in Eure Richtung. Auch hier kann man riskieren, auf der Fahrbahn zu rollen. Von der Rixstraße aus rollt Ihr rechts in die [b:58d57276fa]Danziger Straße[/b:58d57276fa], dann gleich wieder links in den [b:58d57276fa]Moorkamp[/b:58d57276fa] und dann noch einmal links in den [b:58d57276fa]Blauen Kamp[/b:58d57276fa]. So gelangt Ihr an die Kreuzung Thesdorfer Weg - [b:58d57276fa]Wedeler Weg[/b:58d57276fa], wo Ihr nach rechts dem Wedeler Weg folgt. Am Ende des Wedeler Weges, wartet schon die [b:58d57276fa]Mühlenstraße[/b:58d57276fa] auf Euch, die Euch, sofern Ihr Euch nach links wendet, zielsicher nach Appen bringt. Appen ist eigentlich eine eher unbedeutende Ansiedlung, es sei denn, es musiziert. Am Ortseingang solltet Ihr etwas vom Gas gehen, denn dort müsst Ihr rechts in den [b:58d57276fa]Pinnaubogen[/b:58d57276fa] einbiegen und ihm bis zu seinem Ende folgen. Auf den Pinnaubogen folgen [b:58d57276fa]Beeksfelde[/b:58d57276fa], [b:58d57276fa]Schmetterlingsweg[/b:58d57276fa], [b:58d57276fa]Op de Lohe[/b:58d57276fa] und [b:58d57276fa]Almtweg[/b:58d57276fa]. Am Ende des Almtweges wendet Ihr Euch nach links und rollt den [b:58d57276fa]Unterglinder Weg[/b:58d57276fa] entlang. Wenn der Unterglinder Weg in den letzten Kurven liegt, beschert er dem Skater eine leichte Steigung, die für niemanden ein Problem darstellen sollte, wenn man hier nicht immer Gegenwind hätte. Unmittelbar am Ortseingang von Moorrege erreicht Ihr die [b:58d57276fa]Hauptstraße[/b:58d57276fa], bei deren Überquerung Ihr sehr aufmerksam sein solltet, denn etwa 250 m rechts von Euch könnt Ihr die "Fliegerkurve" erkennen und Ihr befindet Euch in dem Bereich, der von den späteren Fliegern zum Beschleunigen genutzt wird. Seid Ihr heil auf der anderen Straßenseite angelangt, geht es links herum wieder zurück nach Appen. Der gerade Weg durch Appen ist für Skates nicht wirklich geeignet, deshalb solltet Ihr Euch hinter der Tankstelle links in die [b:58d57276fa]Schulstraße[/b:58d57276fa] schlagen. Ein Stückchen weiter trefft Ihr wieder auf eine schon von der Hinfahrt bekannte Straße: [b:58d57276fa]Op de Lohe[/b:58d57276fa]. Wenn Ihr nicht noch einmal bis Moorrege rollen wollt, solltet Ihr zusehen, dass Ihr hier eine Rechtskurve hinbekommt. Vom später folgenden [b:58d57276fa]Schmetterlingsweg[/b:58d57276fa] rollt Ihr durch [b:58d57276fa]Beeksfelde[/b:58d57276fa] bis zur [b:58d57276fa]Hauptstraße[/b:58d57276fa] und dann links Richtung Pinneberg. An der dann folgenden verkehrsabhängigen Lichtzeichenanlage überquert Ihr die Hauptstraße, um dann die Qual der Wahl zu haben: Ihr könnt durch Ossenblick und Lange Twiete auf dem kürzeren Weg zum Startpunkt zurückkehren oder Euch durch Einbiegen in den Schäferhofweg für die längere Variante entscheiden. Beginnen wir mit der 16-km-Stecke: [b:58d57276fa]Ossenblink[/b:58d57276fa] und [b:58d57276fa]Lange Twiete[/b:58d57276fa] führen Euch zum Wedeler Weg zurück. Nachdem Ihr diesen hinter Euch gelassen habt, rollt Ihr links in den [b:58d57276fa]Blauen Kamp[/b:58d57276fa] und kehrt dann auf dem von der Hintour bekannten Weg zum Parkplatz zurück. Die 20-km-Variante: ... führt über [b:58d57276fa]Schäferhofweg[/b:58d57276fa] und [b:58d57276fa]Appener Straße[/b:58d57276fa] bis zur Wedeler Chaussee, die Ihr überqueren müsst, um in den [b:58d57276fa]Rollbarg[/b:58d57276fa] zu gelangen. Der Rollbarg verwandelt sich in seinem Verlauf in die [b:58d57276fa]Schenefelder Landstraße[/b:58d57276fa], die mittels einer Brücke über die LSE hinweg führt. Noch auf der Brücke biegt Ihr links ab und rollt in eine namenlose Nebenstraße hinein. An der folgenden Gabelung haltet Ihr Euch rechts und wenn Ihr ein Straßenschild mit der Aufschrift [b:58d57276fa]Vossbarg[/b:58d57276fa] findet, könnt Ihr sicher sein, nicht vom rechten Weg abgekommen zu sein. Dem Vossbarg folgt Ihr bis zu seinem Ende und biegt anschließend links in den [b:58d57276fa]Hogenkamp[/b:58d57276fa]. Irgendwann werdet Ihr dann ganz automatisch den [b:58d57276fa]Parkplatz[/b:58d57276fa] erreichen, an dem alles begann. Und nun zieht Ihr am besten gleich Eure Rollschuhe an und prüft nach, ob ich die Strecke korrekt beschrieben habe. Viel Spaß dabei. Rainer Und wie immer, hier noch der Link zu der Seite, auf der Kartenausschnitte den Verlauf der Tour etwas deutlicher machen: [url]http://www.brummels-tourenseiten.de/1/skaten/streckenseiten/hamburg/pi-appen-moorrege.php[/url]
Keep on rolling ;-)
Benutzeravatar
BrummelH
 
Beiträge: 73
Registriert: 21.06.01 1:00
Wohnort: Pinneberg

Zurück zu Strecken, Touren und Spots

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron